Kurse für Erwachsene

Elementare Musik für Erwachsene

Elementar = einfach = anfängerhaft?

Nein!

Elementares Musizieren wird oftmals missverstanden. Es bedeutet nicht, dass man leichte oder einfache Musik zusammen macht, etwa nur auf Orff-Instrumenten spielt. Vielmehr geht man in einem solchen Kurs den, im wörtlichen Sinne, elementaren Dingen der Musik nach, den kleinsten Bausteinen!

Jeder Kurs dauert sechs Monate und läuft immer unter einem interessanten Oberthema.

Von diesem Thema ausgehend geht die Gruppe gemeinsam auf musikalische Forschungsreise und versucht zu den Elementen, den Essenzen der Musik vorzudringen und Musik zu erleben und zu begreifen.

Noch Fragen?


"Ich habe noch keine konkrete Vorstellung von solch einem Unterricht!"

Ein Beispiel für ein Kursthema könnte sein: „Die musikalische Entwicklung der Beatles“

In den folgenden sechs Monaten würde nun, in einer Mischung aus Seminar und Musikunterricht, gemeinsam die Musik der Beatles ergründet. Wir hören uns zusammen Songs an und versuchen sie zu analysieren und bis zu den Elementen vorzudringen!

"Das ist mir zu schwer! Ich habe doch gar keine Ahnung von Musik!"

Sie brauchen keine Vorbildung zu haben. Einzig und alleine das Interesse, musikalischen Dingen auf die Spur zu kommen, ist entscheidend. Jeder Kursteilnehmer kann sich mit dem was er kann einbringen!

"Musizieren wir denn auch gemeinsam?"

Das gemeinsame Musizieren nimmt einen besonderen Stellenwert in dieser Art der musikalischen Erwachsenenbildung ein. Bleiben wir bei unserem Beispiel „Die musikalische Entwicklung der Beatles“. Neben der Geschichte der Gruppe und dem Kennen lernen der Songs würden wir auch eigene Musizierversuche starten!

"Brauche ich denn Notenkenntnisse?"

Nein. In dieser Form des Unterrichts wird darauf Wert gelegt, dass die Musik erfahren und erlebt wird und das von jedem auf seinem individuellen Level! Notenkenntnisse werden nicht benötigt!

"Muss ich musikalisch sein?"

Nein, aber Sie sind es sicherlich!

"Muss ich kreativ sein?"

Nein, aber Sie werden es bei der Teilnahme!

"Ich habe noch einige Fragen."

Trauen Sie sich! Rufen Sie uns an, schicken Sie eine E-Mail oder kommen Sie vorbei!